Amalgam, Schwermetalle und Zahngold

Amalgamfüllungen sind noch immer Übeltäter Nr.1 für Schwermetall-Belastungen.
Auch Jahre nach deren Entfernung sind meist noch große Mengen an Quecksilber oder Blei im Körper nachweisbar.
Schwermetalle blockieren viele Stoffwechselvorgänge und sind für Darmdysbiosen verantwortlich. Dr. Mutter hat hier einige erschreckende Fakten gesammelt und veröffentlicht.

Ein kurzes Beispiel finden Sie im nebenstehenden Video.